Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum

Weihnachtlicher Gruß aus dem Kindergarten!

Liebe Eltern,
das Jahr endet nun leider so, wie es begonnen hat..

Es war ein ungewöhnliches Jahr, mit vielem Unbekanntem, auf dem wir und Sie immer wieder neu reagieren mussten. Das hat allen Beteiligten viel abverlangt. Meine Kolleginnen und ich haben uns den jeweiligen Herausforderungen gestellt und diese nach bestem Wissen und Gewissen ausgeführt.

Auch jetzt stehen wir erneut vor dem Problem eine Betreuung in Zeiten des Lockdown zu organisieren.

Für Sie als Eltern war und ist vieles eine Herausforderung, das ist uns durchaus bewusst. Seit der Wiedereinführung des Regelbetriebes gab es durch die Hygieneauflagen auch viele Veränderungen für Sie. Wir haben uns immer bemüht, die Kita nicht als "schwarzes Loch" da stehen zu lassen, in das man sein Kind abgibt. Und Sie als Eltern nicht wissen, was dort passiert. Ich hoffe, wir konnten dem Interesse, im Rahmen des Möglichen, einigermaßen entsprechen.

Bitte orientieren Sie sich am Schreiben des Trägers und versuchen Sie die Betreuung der Kinder, wenn möglich, zu Hause stattfinden zu lassen. Nur so haben wir eine Chance die Infektionszahlen zu verringern, um nicht in einen noch längeren Lockdown zu kommen.
Für den Fall, dass es nicht möglich gemacht werden kann, sind wir für Sie da und betreuen gerne Ihre Kinder.

In unserer Einrichtung ist ein Zustand der Erschöpfung zu spüren. Die MitarbeiterInnen sind mit den Kräften am Ende und auch die Kinder sind ermattet. So sind wir noch nie in die Weihnachtsferien gegangen...

Wir möchten uns bei Ihnen für das Vertrauen in unsere Arbeit und dem Ansatz "so viel Normalität für die Kinder zu ermöglichen, wie es zulässig ist", bedanken.

Jetzt möchten wir einen kurzen Ausblick auf das zweite Kitahalbjahr geben:

Wir starten vorraussichtlich für alle Kinder, nach dem Lockdown, am 11.01.2020. Für die Zeit ab dem 04.01.2020 ist die Kita für die Kinder geöffnet, deren Eltern keine andere Betreuungsmöglichkeit haben.

Diese Angaben können sich allerdings durch aktualisierte Verordnungen ändern. Bitte verfolgen Sie die Mitteilungen in der Presse und auf unserer Internetseite. Nutzen Sie zudem bitte die Whatsapp-Gruppen.
Über die Gesamntelternvertreter Frau Kaemena (Gruppe Kunterbunt) und Herrn Grote (Grüne Gruppe) werde ich aktualisierte Informationen weitergeben. Wir werden zudem auf unserer Internetseite alle aktuellen Neuerungen veröffentlichen.

Gerne hätten wir uns bei Ihnen und den Kindern anders verabschiedet.

Trotz der Umstände wünschen wir Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit im kleinen Kreis.

Bleiben Sie gesund!